Hanf, THC, Cannabidiol (CBD) & Co

Hanf- bzw. CBD-Produkte wie Öle oder Cremes überschwemmen den amerikanischen Markt. Die Umsätze stiegen von 108 Millionen US-Dollar (2014) auf 1153 US-Dollar (2020) an. Die Experten sind sich einheitlich sicher, dass dieser Wachstum in den nächsten Jahren weiter ansteigt. Auch auf dem europäischen und deutschen Markt ist werden CBD-Produkte nachgefragt und das Interesse wächst. Laut einer Umfrage von Stiftung Warentest verwenden 12% der Deutschen bereits CBD-Produkte. Cannabidiol (CBD) ist ein Bestandteil der Cannabispflanze, das jedoch nicht mit THC verwechselt werden sollte und auch eine vollkommen andere Wirkungsweise hat.

CBD wird vor allem als Öl oder in Cremes vertrieben. In Amerika schwören auch sehr viele Sportler auf diese Produkte. Bekannte Sportpersönlichkeiten sind beispielsweise die Fussballerin Megan Rapinoe oder der Golfprofi Bubba Watson. Eine Firma für CBD-Öle ist sogar einer der Hauptsponsoren des Amerikanische Triathlon- und auch Gewichtheberverbands.

Eure

Dr. Katrin Stücher

P.S. Ihr wollt mehr über Hanf, THC, Cannabidiol (CBD) & Co im Sport erfahren, dann schaut euch am Besten mein Web-Seminar dazu an.

Neugierig auf weitere Themen rund um Ernährung und Sport, dann schaut doch bei meinen Web-Seminaren vorbei: