Buchrezension: Vegan – Klischee ade! – So kann man sich irren!

„Vegan – Klischee ade!“ – So kann man sich irren!

Da das Buch „Vegan – Klischee ade!“ von Niko Rittenau in aller Munde ist, dachte ich mir, dass auch ich mir ein Bild über das Buch machen sollte – Gesagt, gekauft & gelesen.

Was habe ich erwartet

Da das Buch unter anderem Spiegel Bestseller war und hat bereits über 80.000-mal verkauft wurde, dachte ich, dass es ein Buch ist, dass grob und einfach die vegane Ernährung in wenigen Worten erklärt und diese, wie so viele Bücher aus diesem Bereich feiert und als die einzig wahre Ernährungsweise darstellt.

Manchmal kommt es anders als man denkt

Doch was ich vorfand war eine Art Lehrbuch zum Thema „vegane Ernährung“. Das Buch hätte gut vom Thieme Verlag vertrieben werden können und ein entsprechendes dem Thieme-Verlag übliches blaues Cover erhalten können. Man könnte meinen, dass dies nun eine Kritik des Buches ist. Doch keineswegs! Das Buch ist für mich ein tolles, qualitativ hochwertiges und gut recherchiertes Nachschlagewerk zu einer veganen Ernährung. Man erhält ein vollumfängliches Bild der veganen Ernährung. Es wird auf einzelne Nährstoffe eingegangen, die möglicherweise zu einer Mangelsituation führen könnten, sowie Lösungen präsentiert mit welchen veganen Nahrungsmitteln dies umgangen werden kann.

 

 

Wem würde ich das Buch empfehlen bzw. davon abraten

Ich kann das Buch allen empfehlen, die in die Tiefe einer veganen Ernährung einsteigen und gerne Detailwissen erhalten möchten. Auch für Ernährungsberater*innen kann das Buch ein gutes Nachschlagewerk sein.

Wer jedoch Belletristik oder einfach ein, wie zu Beginn beschriebenes Buch sucht, dass grob und einfach die vegane Ernährung in wenigen Worten erklärt, der wird das Buch schnell in die Ecke legen.

Mein Fazit

Wie der Titel verrät, war und bin ich von diesem Buch positiv überrascht und kann das Buch, wie bereits erwähnt, allen empfehlen, die gerne in die Tiefe der veganen Ernährung einsteigen möchten. Ich habe es tatsächlich bereits bei einer Recherche zum Thema Soja nutzen können. Nachdem ich dieses Buch nun gelesen habe, reift in mir die Hoffnung, dass auch sein neues Buch, das bald auf den Markt kommt „Vegan von Anfang – Optimal versorgt: Schwangerschaft, Stillzeit, Beikost, Kindesalter“ aufzeigt, was in diesen Lebensphasen bei einer veganen Ernährungsweise unbedingt zu bedenken und beachten ist und jedem davon abrät sich in Schwangerschaft, Stillzeit, Beikost oder dem Kindesalter vegan zu ernähren, sofern das Ernährungswissen nicht wirklich stark ausgeprägt ist.

Bis dato kann ich jedoch sagen, weiter so Niko Rittenau!

Eure Dr. Katrin Stücher